Planica - JK Blog - Jöri Kindschi - XC-Skiing

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Planica

Herausgegeben von admin in sport · 19/1/2016 20:08:50

Nach einem guten Trainingsblock ging es in Planica mit den nächsten Weltcuprennen weiter. Nach gut 8 Stunden im Bus kamen wir in Kranjska Gora an, wo wir logierten. Tags darauf ging es auf die Strecke, für Skitests und eine Vorbelastung. Am Samstag fing der Tag dann früh an, denn der Prolog war schon um 8:30. Ich hatte die Strecke gut eingeteilt und überstand den Prolog als 21. Ich wählte dann den ersten Viertelfinal. Am Start kam ich nicht so gut weg und überholen war auf der kurvenreichen Strecke schwierig. Erst auf der Zielgerade konnte ich nochmal angreifen und noch 2 Positionen gutmachen. Die Zeit reichte nicht für das Halbfinale, aber der 19. Platz war eine solide Leistung. Nun muss ich meinen Start verbessern, damit es weiter nach vorne geht.



Am Sonntag folgte der Teamsprint, welchen ich mit Roman Furger bestritt. Wir waren immer in der Gruppe dabei, kamen aber nie ganz nach vorne. Am Schluss fehlten knappe 3 Sekunden für den Einzug ins Finale.



Weiter geht es am 27. Januar mit einem Testsprint in der klassischen Technik, wo ich einen Platz für den nächsten Sprintweltcup in Drammen herauslaufen will.






Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü